Blog

Der Mensch hat sich immer mehr zum „Linkshirner“ entwickelt, zum Denker, Planer und Logiker. Dabei ging uns jedoch etwas wichtiges verloren: Der Sinn. Wir können aber sowohl im Privatleben als auch im Unternehmen lernen, das lineare Denken wieder in den Hintergrund zu stellen – oder an Computer zu delegieren. Nach der Phase extremer Linkshirn-Dominanz ist es für uns alle jetzt wichtig, dass wir uns wieder mehr dem Sinn widmen. Wir können – nein, müssen! – das Menschsein, die Menschlichkeit neu definieren und unsere Gesellschaft mit Werten bestücken, die für uns alle wert- und sinnvoll sind.

Episode 69: Linkshirn muss weichen, wir wollen mehr Sinn erreichen!
Podcast: Wolfgang’s View

 
 
00:00 / 15:35
 
1X